Samstag, 21. März 2009

To put a little bit of sunshine in your life...

War das ein schöner Tag heute?!
Ich hoffe, Ihr habt die Sonne auch genossen. Ich bin ein bisschen Fahrrad gefahren und hab mich am schönen Weserbergland erfreut. Wenn die Sonne sie bescheint, dann wirken die ganzen Menschen um einen herum auch irgendwie viel freundlicher.
♪And suddenly we're in love with everything... ♫

Freitag, 20. März 2009

Überraschung in Neongrün

Nichtsahnend öffne ich letzten Freitag den Briefkasten und halte ein kleines Päckchen für mich in den Händen. Darin befindet sich ein in rotes Krepppapier und eine neongrüne Schleife eingehülltes Geschenk... fast zu schön zum Auspacken!
Die absolut liebenswerte Filmemacherin, über die ich meine Diplomarbeit geschrieben hab, hat selbige nun gelesen und mir - zum Dank - einen sehr aufbauenden Brief und ein Buch über eine weitere Filmemacherin geschickt. Am Dienstag folgte dann ein kurzes Telefonat, bei dem sie mich zu einem Besuch zu sich einlud, sofern ich mal in Berlin bin... und das werd ich ja hoffentlich bald wieder sein!
Ich habs ja schon immer gewusst: Freitag der 13. ist eben doch ein Glückstag :)


Mittwoch, 11. März 2009

Music ≻ Politics

" How can anyone be so unkind
   as to want to  take another's peace of mind?
   is acceptance so implausible?
   well I know how the best will fall
   and the rest will follow...

   It's important to recognize
   in this world we live in there ist nothing worth dying
   it's enough to say: "hello, we're all human"
   but I know how the best will fall
   and the rest will follow...

   Is it so easy to resign to ruin this world for everyone?
   I guess when it's all said and done
   it's just something in our design.

   We are all capable, so capable of 
   the greatest acts of hate and the worst acts of love.
   I wonder sometimes what's the matter with us all!
   And I know how the best will fall
   and the rest will follow..."


by ... And you will know us by the trail of dead - The rest will follow


Dienstag, 10. März 2009

Heavy is the head that wears the crown.


... taste in music

... ego

  ... quality of life


Sonntag, 8. März 2009

Throwing my arms around... YOU

Falls Ihr es noch nicht wusstet: Morrissey ist ja echt arm dran, denn er findet offensichtlich niemanden, der Interesse an seinem großen Herzen hat. Stattdessen muss er sich nun damit begnügen, die "Stadt der Liebe" zu umarmen. Auch wenn der Gute die Meinungen zu seiner Person spaltet, mein Mitgefühl hat er!

Bei seinem "traurigen Schicksal" fiel mir wieder einmal auf, wie gut ich es eigentlich habe. Aus diesem Grund ist dieser Text für Euch, meine Lieben. Weil ich so dankbar bin, dass ich Euch alle treffen und liebhaben durfte :) Bei den zahlreichen, oft betonten Nachteilen unserer provinziellen Studentenstadt gibt es auch etwas Gutes: sie hat Euch alle hergelockt und mit mir zusammengeführt. – "IST das was?" Ja, das ist was! Besonders in der letzten Zeit haben wir diese glückliche Fügung mehr und mehr zu schätzen gelernt und in vielen schönen Zusammenkünften gefeiert.

Fürs Erste hat es mich ja nun in noch provinziellere Gefilde zurückverschlagen, aus denen ich Euch nun gerne berichten werde. Schaut doch mal rein, wenn Ihr Lust habt!

Nun zurück zu Dir, lieber Morrissey: Wenn Du das hier lesen solltest, darfst Du Dir gerne einen Drücker bei mir abholen ;)